Projekte für Ingenieure

Interdisziplinarität fördern.

Cluster-ESF-Seminarreihe „Die Potenziale der Mechatronik nutzen"

Im Rahmen der Cluster-ESF-Seminarreihe „Die Potenziale der Mechatronik nutzen – Arbeits- und Organisationsprozesse in Mechatronik-Unternehmen erfolgreich gestalten und nachhaltig optimieren“ fand Anfang des Jahres an verschiedenen Orten in Bayern Workshops statt. Ziel der Seminarreihe war die Vermittlung von fachbezogenen Inhalten und Methoden zur besseren Nutzung und Ausschöpfung des Potenzials der Mechatronik.  In der Auftaktveranstaltung wurden die Teilnehmer anhand von Lego-Mindstorms zum Thema Projektmanagement und Teambuilding von Herrn Dr. Stetter und seinen Studententeams geschult.  Alle Phasen eines realen Projektes sind anhand dieser Workshops involviert – inklusive den Konstruktions-, Entwicklungs- und Testproblematiken sowie den zwischenmenschlichen Konfliktpotentialen.  Die Seminarreihe wird durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert und wird auch im nächsten Jahr wieder kostengünstig angeboten.

Projekte fürs Management

Verständnis schaffen.

Management-Schulung iwb e.V.

Auf dem iwb e.V Dialogforum am Abend des 16. März in Garching bei München wurde klar, was hinter dem Slogan „Technik macht Spaß!“ steht. Innerhalb von zwei Stunden wurden aus Managern Programmierer gemacht. Anhand des Themas Blechverarbeitung konnten die 11 Teams der LEGO Mindstorms Challenge, Mitglieder und Gäste des iwb e.V., das Programmieren der LEGO Mindstorms-Zentraleinheiten NXT erlernen. Kurz und klar die Einführung in das Thema Blechverarbeitung: Zuschnitt, Transport, Klassifizierung, Transport, Biegung sowie Lagerung waren zu bewältigen. An die NXT mussten dazu die verschiedensten Sensoren und Aktuatoren angeschlossen werden, um die entsprechenden Teilaufgaben der Teams zu lösen. Dr. Stetter als Organisator war hocherfreut über die hervorragenden Ergebnisse, die die 11 Teams innerhalb von nur 2 Stunden programmiertechnisch zuwege gebracht hatten. Alle Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei und zeigten, dass Lernen riesig Spaß machen kann – besonders bei soviel Praxisrelevanz.